Referenzen

Internationaler Spitzensport

Skisport-Verbände

Wir rüsten die besten Nationalteams der Welt mit unseren Wachsen aus. Offiziell dürfen wir nur damit werben, dass ZIPPS Lieferant der deutschen Ski-Nationalmannschaften ist. Im letzten Winter haben Nationalmannschaften der Disziplinen Nordische Kombination, Langlauf, Biathlon, Abfahrt und Slalom sowie Boarder-Cross mit ZIPPS-Wachsen Weltcup-Wettbewerbe bestritten und damit spektakuläre Siege und Podiumsplätze eingefahren.

Offizieller Lieferant der
deutschen Ski-Nationalmannschaften

dsv-logo_blk

 

andreas_emslander_250

Andreas Emslander, der Cheftechniker der Deutschen Nationalmannschaft Biathlon, fasst seine Erfahrungen mit den ZIPPS Wachsen so zusammen:

„Bei allen Medaillen und Erfolgen unserer Biathleten im vergangenen Winter waren Wachse von ZIPPS beteiligt. In unserem Wachstruck stehen sie in der ersten Reihe.“

(Andreas Emslander, Chefwachstechniker der Deutschen Nationalmannschaft Biathlon)

 

Spitzensport: einzelne Athleten

Naturbahnrodeln: Patrick Pigneter (ITA), Thomas Kammerlander (AUT)

Der Südtiroler Patrick Pigneter ist seit Jahren in der Weltelite der Naturbahnrodler zu Hause und vielfacher Weltcup- und Weltcup-Gesamtsieger. Er ist der erfahrenste und erfolgreichste Athlet seiner Sportart und hat alle Titel teils mehrfach gewonnen. Wir sind stolz darauf, dass wir ihn mit unseren ZIPPS-Wachsen dabei begleiten können.

Auch der Österreicher Thomas Kammerlander, Weltcup-Gesamtsieger des letzten und vorletzten Winters, vertraut auf die Erfahrung, die ZIPPS Skiwachse zum idealen Wachs für Rodler gemacht haben.

Beide haben ihre Titel wegen ihrer menschlichen und sportlichen Qualitäten verdient. Und auch wir fordern:  "Naturbahnrodeln muss olympisch werden".

Langlauf: Das Team ZIPPS (D)

Das Team ZIPPS, bestehend aus vier Amateur-Athleten aus dem Vogelsberg, der Eifel und dem Frankenwald, hat auch im Winter 2017/18 mit ZIPPS-Wachsen im Langlauf hervorragende Ergebnisse erzielt: Ulla Hornfeck, Michael Henning, Peter Riedl und Martin Gillesen räumten wieder mächtig ab bei großen Volksläufen, bei den Deutschen und bei den Bayerischen Senioren-Meisterschaften. Wir sind sehr stolz auf unser Quartett. Mehr dazu: hier unter Wettkampf-Team ZIPPS.

Langlauf: Per Kristian Nygard (NOR)

Überzeugt von ZIPPS-Wachsen ist auch Per-Kristian Nygard. Der Norweger ist Profi-Langläufer und seit 2005 auf ZIPPS-Wachsen in nationalen und internationalen Wettkämpfen unterwegs. Im riesigen Bewerberfeld um einen Platz im norwegischen Nationalteam setzte sich PK bereits mehrfach durch und startete erfolgreich für Team Norwegen - natürlich auch mit ZIPPS-Wachsen. Seit Februar 2018 ist er norwegischer Vizemeister über 15km, freie Technik.

Skibergsteigen: Philipp Schädler (D)

ZIPPS ist auch unter den professionellen Skibergsteigern angesagt. Hier geht es nicht nur um das Erreichen alpinistischer Ziele, sondern um Schnelligkeit im Aufstieg und in der Abfahrt. Einer der Besten ist der Allgäuer Philipp Schädler. Er ist 2015 auf ZIPPS-Produkte umgestiegen und von den Wachsen begeistert.

Zur täglichen Basispräparation nimmt er ZIPPS G, darüber legt er ein Rennwachs der ZR-Serie, je nach Verhältnissen. Auf die Felle kommt wieder G. Er rät, das Wachs aufzutragen, es trocknen zu lassen und dann einzukorken und diesen Vorgang noch 1-2mal zu wiederholen. So wird nach seiner Erfahrung die Haltbarkeit des Wachses auf den Steigfellen deutlich verlängert.

Im Winter 2016/17 erreichte er mit ZIPPS-Wachsen den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften ("Jennerstier"), wurde 18. im Sprint bei den Weltmeisterschaften in Piancavallo und errang den 6. Platz bei derselben WM in der Team-Staffel. Aus der VSTC-Geamtwertung ging Philipp als Sieger hervor.

Heute, nach dem Ende seine Sportlerkarriere, ist Philipp Bergführer und Skilehrer und führt Touren in den West- und Zentralalpen. Dabei sind im Winter nach wie vor die ZIPPS-Wachse seine verlässlichen Begleiter.

Nach oben